Pflegeanleitung

Wie Sie Ihre Schutzkleidung pflegen

Das Schutzsystem, welches bei SIP Schutzkleidung eingesetzt wird, ist eine Kombination aus verschiedenen Blockierungsund Geschwindigkeitsreduzierungsprinzipien der Kettensäge.

Durch die einzigartigen Funktionen des schnittfesten SIP Protection - Materials ist es uns möglich Produkte zu fertigen, die dem europäischen Standard EN 381 entsprechen,
und die leicht, bequem und pflegeleicht sind.

Die Pflege ist äußerst wichtig, um zu gewährleisten, dass die unabhängigen Schichten der Schutzeinlage sich nicht verkleben oder auf irgendeine Art beschädigt werden, was zu einer Verminderung des Schutzniveaus führen würde.

Sie können dies, wenn Sie wollen, mit einem Auto vergleichen. Ohne regelmäßige Wartung Ihrer Bremsen, sind Sie nicht sicher unterwegs. Jedes Kleidungsstück, dass Sie erhalten, wird mit einer separaten Anleitung zur korrekten Wäsche und Trockerung geliefert.

Immer dann, wenn Sie Fragen zur Pflege Ihrer Kleidung haben, lesen Sie die Anleitung, welche jeder einzelnen Verpackung beigefügt ist, sorgfältig durch.

Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Wasch- & Pflegesymbole. Die korrekte Waschanleitung finden Sie auf dem Pflegeetikett in Ihrem Kleidungsstück.

 
Normalwashung bei empfohlener Temperatur
Schonwaschung bei empfohlener Temperatur
nur Handwäsche / keine Maschinenwäsche / max. 40° C
nicht waschen
nicht bleichen
Trocknen / normale Tumbler Trocknung
Trocknen / schonende Trocknung
nicht im Tumbler trocknen
chemische Reinigung erlaubt mit allen gängigen Lösungsmitteln
chemische Reinigung mit Trichlorethylen erlaubt
Chemische Reinigung mit R113 erlaubt
schonende chemische Reinigung erlaubt
nicht chemisch reinigen
Bügeln: hoch max. 200°C
Bügeln: mittel max. 150°C
Bügeln: niedrig max. 110°C , vorzugsweise ohne Dampf
nicht Bügeln / keine Behandlung mit Dampf

Wann erneuern Sie, Kettensägeranwender, am besten Ihre Schutzbekleidung?

Das hängt komplett von der Häufigkeit der Benutzung ab. Mit der richtigen Pflege
bieten unsere Produkte Ihnen einen langfristigen und angemessenen Schutz. Die Lebenszeit unserer Hosen hängt vom Intensitätsgrad der Nutzung (also, ob diese täglich oder nur gelegentlich genutzt werden), von der Rauhigkeit der Umgebung (Dornen, ...) und dem Stil der von Ihnen ausgewählten Hose ab.

Was sind die Hauptursachen für die eventuelle Abnahme des Schutzniveaus?

Schmutz & Fett

Substanzen, wie Harz, Kettensägenöl, Benzin,... können die Schutzeinlage potentiell verschmutzen und können zum Verkleben der von einander unabhängigen Schutzschichten führen.

Hitze

Direktkontakt mit einer Wärmequelle, wie z.B. einem heißen Motor.
Dies kann ein Verkrusten oder Durchbrennen verursachen, welches die Schutzeinlage beschädigt und unabhängigen Fasern verkürzt.
Seien Sie vorsichtig, denn auch wenn der Oberstoff offensichtlich nicht von einer Wärmequelle beschädigt wurde, können die unterliegenden Fasern möglicherweise unter der Hitze gelitten haben und es kann deshalb zu einem verminderten Schutzniveau kommen.

Schrumpf / Trocknen im Tumbler

Schrumpf vermindert das Schutzniveau, da es zu signifikanten Änderungen der originalen Form der Schutzschicht kommen kann.
Das Trocknen der Schutzkleidung für Anwender von Kettensägen kann zu Verformung der Schutzeinlage führen, was die Effizienz vermindert.

Falsches Nähen

Nähen Sie niemals durch die Schutzeinlage (nur die obere Schicht des Stoffes kann repariert werden), da der Blockierungsvorgang im Falle eines Unfalls dadurch
geschwächt wird.
Natürlich führt auch dasVerkürzen der Hosenbeine zur Abnahme des Schutzniveaus des Schutzniveaus.